Neu: eurodata bringt edtime auf den Markt

12. November 2015 - News Unternehmen
Zeiterfassung mit edtime

Nach einer erfolgreichen Einführungsphase in einem begrenzten Markt ist edtime, die neue Zeiterfassungs-Lösung von eurodata, ab sofort auf dem freien Markt erhältlich. Mit der SaaS-Lösung können Unternehmen die Arbeits- und Fehlzeiten ihrer Mitarbeiter einfach, schnell und übersichtlich erfassen sowie MiLoG-konform dokumentieren.


Mit edtime lassen sich verschiedenste Arbeitszeitmodelle und tatsächliche Arbeits- und Pausenzeiten abbilden. Die Zeiterfassung selbst ist einfach und bietet gleichzeitig komfortable Auswertungsmöglichkeiten – auch bei individuellen Vertragsvereinbarungen. Problemlos kann  die Arbeitszeit geringfügig Beschäftigter oder von Minijobbern dokumentiert werden. Die webbasierte Lösung hilft, dass sämtliche Daten den Anforderungen der Mindestlohnregelung entsprechen und warnt, sobald gesetzeskonforme Bereiche verlassen werden. Außerdem können alle edtime-Daten zur Lohnabrechnung direkt in edlohn übergeben werden oder auch in andere Systeme exportiert werden.

edtime besteht aus zwei Anwendungsebenen, einem Dashboard für den Unternehmer sowie einen Bereich für die Mitarbeiter. Der Unternehmer kann beispielsweise über die Kalenderfunktion einzusehen, ob ein Mitarbeiter anwesend, abwesend oder gerade in der Pause ist. Außerdem können in einer Art digitalen Akte, sämtliche Aspekte des Arbeitsverhältnisses dokumentiert und Arbeitszeiten manuell gepflegt werden. Den Mitarbeitern wiederum steht ein anderer Teil von edtime zur Verfügung – sprich eine digitale Stempeluhr. Diese gibt es in einer Browser-basierten Variante, die sowohl auf einem Tablet aufgerufen oder auch als Stempeluhr auf dem eigenen Desktop installiert werden kann.  

Ob Gleitzeit, Überstunden, Zuschläge oder andere Details - alle Daten werden zuverlässig gespeichert und archiviert, so dass das Unternehmen jederzeit darauf zurückgreifen kann. Stehen Überprüfungen des Unternehmens an oder plötzlich der Zoll vor der Tür, sind MiLoG konforme Dokumente mit einem Klick aus der Anwendung direkt verfügbar. Gehostet werden alle Daten im zertifizierten Hochsicherheitszentrum der eurodata in Saarbrücken.

„Das Anfang des Jahres eingeführte MiLoG stellt zahlreiche Unternehmen vor Aufgabenstellungen, mit denen sie sich bisher nur wenig befasst haben“, sagt Uwe Richter, Vorstandsvorsitzender der eurodata AG. „Diesen und anderen Firmen kann edtime schnell, kostengünstig, zuverlässig und sicher helfen, die Anforderungen des MiLoG umzusetzen – schließlich sollte diese Aufgabenstellung nicht allzu viel Aufwand beanspruchen.“

Mit edtime hat eurodata eine weitere Software für den Bereich Buchhaltung und Organisation geschaffen. Ziel ist es, den Unternehmern eine Expertise für all diese komplexen Themen aus einer Hand anzubieten - ohne Medienbruch. Das Zusammenspiel von edtime und edlohn - und damit auch die Zusamm

enarbeit zwischen Unternehmer und Steuerberater oder einem Lohnabrechnungsservice werden leichter und sicherer. So können einerseits Mitarbeiterdaten aus edlohn direkt nach edtime und anderseits Monatsabschlüsse aus edtime zurück in die Lohnabrechnung edlohn gespielt werden. Für das Frühjahr 2016 ist die logische Erweiterung zu edtime, edpep, geplant. edpep wird alle Zeiterfassungsfunktionen von edtime beinhalten und zusätzlich Tools zur digitalen Personaleinsatzplanung und für das Aufgabenmanagement bieten. Die sichere digitale Welt rund um Buchhaltung und Organisation wird somit weiter (zusammen-) wachsen.



Das Basispaket edtime kostet 9,90 € zzgl. MwSt. und beinhaltet 10 Mitarbeiter. Für jeden weiteren Mitarbeiter wird1 € zzgl. MwSt. pro Monat veranschlagt. edtime ist ab sofort verfügbar und kann über eurodata oder Lohnabrechner, die mit edlohn arbeiten, bezogen werden. Weitere Produkt- und Preisinformationen unter: www.zeiterfassung-ed.de