Weniger Fehler dank edpep - der Personaleinsatzplanung von eurodata

27. September 2017 - News Steuerberater & KMU
edpep BabyOne Artikel HR Performance Ausgabe 5 2017 auf Schreibtisch

Durch die Einführung von edpep konnte BabyOne nachhaltige Erfolge erzielen. Das berichtet HR Performance in seiner aktuellen Ausgabe.

Um die Fehlerhäufigkeit bei der Dienstplanerstellung sowie der Lohnabrechnung zu reduzieren, entschied sich BabyOne für den Rollout der webbasierten Personaleinsatzplanung von eurodata.
„Die meisten Personaleinsatzplanungstools sind für die Industrie konzipiert und entsprechen nicht den Anforderungen des Einzelhandels. edpep dagegen kann flexibel die 6-Tage-Woche wie auch Sonderschichten abbilden. Früher habe ich täglich zwei Stunden für die Personaleinsatzplanung aufgewendet, jetzt sind es nur noch zwei Stunden im Monat“, erläutert Claudia Robert von BabyOne in HR Performance die Vorteile dieses Vorgehens. Der Artikel beschreibt, wie Robert den Administrationsaufwand reduzieren konnte, warum die Mitarbeiter gerne mit edpep arbeiten und wie hilfreich die mobile App bei der täglichen Nutzung ist.  

Den vollständigen Artikel in der Ausgabe HR Performance 5/2017 finden Sie hier.