eurodata nimmt am Spendenlauf in St. Ingbert teil

1. September 2017 - News Events
Bildauschnitt einer Tartanbahn

Traditionell nimmt eurodata auch in diesem Jahr wieder am Solilauf St. Ingbert teil. Mit ca. 30 Mitarbeitern wird das Saarbrücker IT-Unternehmen, dass 1 Euro pro gelaufener Runde spendet, am 9./10. September 2017 vor Ort vertreten sein.

 

„Soziales Engagement ist für uns und unsere Mitarbeiter schon lange eine Selbstverständlichkeit und so werden wir den Spendenlauf in St. Ingbert auch in diesem Jahr wieder unterstützen“, sagt Dieter Leinen, Vorstand der eurodata AG. Seit vier Jahren nimmt eurodata am Solilauf teil.  

 

Das Geld des diesjährigen, 12. Spendenlaufs geht an die Elterninitiative krebskranker Kinder im Saarland, die zusammen mit der Kinderkrebsstiftung Saar-Pfalz ein barrierefreies Multifunktionshaus des Kindes und der Jugend in unmittelbarer Nähe zur Homburger Kinderklinik bauen will. Damit möchte der Veranstalter vor allem die Familien unterstützen, die sich nach einer Krebsdiagnose in einem psychischen Ausnahmezustand und eine Rückzugsmöglichkeit benötigen. Während der Akuttherapie sollen im geplanten Multifunktionshaus Angebote wie Sozial- und Ernährungsberatung, Akupunktur u. a. stattfinden und sich nach der Dauertherapie dort Nachsorgegruppen treffen. Auch für verwaiste Familien soll das Haus des Kindes und der Jugend ein Ort der Begegnung sein.

 

Dieter Leinen: „Wir von eurodata möchten unseren Beitrag dazu leisten, dass es den betroffenen Familien im Rahmen des Machbaren so gut wie möglich geht und sie sich voll und ganz auf die Unterstützung ihres Kindes konzentrieren können.“

 

Seit Jahren erfreut sich der Solilauf in St. Ingbert, der in diesem Jahr am 9./10. September stattfindet, großen Zuspruch. Neben dem Lauf bietet die Veranstaltung ein umfangreiches Rahmenprogramm mit Open-air-Gottesdienst, Musikbands und Showeinlagen. Auch für das leibliche Wohl der Läufer und Besucher ist gesorgt. Unterstützt wird der Event zudem vom Malteser Hilfsdienst und der DJK SG St. Ingbert. Weitere Informationen unter www.solilauf.org