Schritte zur erfolgreichen Konvertierung von Zeiterfassungsdaten

  1. Exportieren Sie die Zeiterfassungsdaten aus Ihrer Anwendung.
    Sofern nicht bereits bekannt, erfragen Sie bei Ihrem Lösungsanbieter, wo die Exportfunktion zu finden ist. Sie benötigen für jede Konvertierung sowohl eine „INI“-Datei wie auch eine Datei mit der Stundenliste im TXT-Format. Achten Sie darauf, beide Dateien zu exportieren. Speichern Sie die exportierten Dateien, so dass Sie nochmals darauf zugreifen können. Am besten kopieren Sie den entsprechenden Pfad, unter dem die Dateien gespeichert wurden.
  2. Füllen Sie das Formular vollständig mit Berater- und Mandantennummer aus edlohn sowie Ihrer E-Mail-Adresse aus. Falls während der Konvertierung Fehler auftreten, wird an diese E-Mail-Adresse ein Fehlerprotokoll gesendet.
  3. Wählen Sie im Formular Ihre Anwendung aus, aus der die Zeiterfassungsdaten exportiert wurden. Sollte die entsprechende Anwendung nicht aufgeführt sein, wenden Sie sich an edlohn-technik@eurodata.de.
    Im nebenstehenden Feld geben Sie das Format an, in dem Ihre Daten exportiert wurden. Aktuell ist lediglich das Format DATEV Lohn und Gehalt angeboten. Dieses Angebot wird sukzessive erweitert.
    Mit „Durchsuchen“ wählen Sie die zuvor gespeicherte Exportdatei (siehe Punkt 1). Mit Doppelklick auf die Datei oder über Datei öffnen, erscheint der Name im Feld neben „Durchsuchen“. Prüfen Sie, ob dies Ihre gewünschte Datei ist, und achten Sie darauf, immer sowohl die „INI“-Datei wie auch die dazugehörige Stundenliste für die Konvertierung auszuwählen.
  4. Klicken Sie auf „Daten konvertieren“. Im Ergebnis wird Ihnen eine Datei zum Download im Browser angeboten. Speichern Sie die heruntergeladene Datei so ab, dass Sie sie anschließend nach edlohn importieren können. Der Aufbau der Datei ist wie folgt: „Nummer_Mandantennummer_Beraternummer.txt“.
    Hilfe zum Import der Datei erhalten Sie unter edlohn-setup@eurodata.de oder 0681 8808444.
    Hinweis: Die Konvertierungsdauer hängt von Dateigröße und Datenmenge ab. Der abschließende Download wird je nach Internet-Browser unterschiedlich bereitgestellt. Bitte merken Sie sich den Speicherort, um den anschließenden Import nach edlohn durchführen zu können.
  5. Haftungsausschluss
    Ein importfähiges Ergebnis hängt davon ab, dass der Konverter die Datei erkennt bzw. dass keine falschen Daten in der Ursprungsdatei enthalten sind, die die Ergebnisse beeinflussen. Prüfen Sie deshalb bitte die Daten auf ihre Richtigkeit, bevor Sie diese in unseren Systemen abschließend speichern. eurodata übernimmt keine Haftung für fehlerhaft eingelesene Daten.  
  6. Technischer Support
    Bei technischen Fragen wenden Sie sich bitte an edlohn-technik@eurodata.de.

Konverter-Daten

Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus, um die Zeiterfassungsdaten zu konvertieren


INI - Datei*
Stundenliste (TXT)*


* Pflichtfeld – hier ist Ihre Eingabe erforderlich