Solilauf St. Ingbert – eurodata ONETEAM ist auch in diesem Jahr wieder dabei

8 September 2021 - News Events
Laufschuhe auf Asphalt

Dieses Wochenende findet der virtuelle Solilauf 2021.

Von Freitagmorgen bis Sonntagabend können die Teilnehmer eine Strecke ihrer Wahl laufen – allein und coronakonform, denn pandemiebedingt ist kein gemeinsamer Lauf im Mühlwaldstadion möglich.

Wie immer, wird auch das eurodata ONETEAM mit am Start sein und individuelle Strecken für den guten Zweck laufen; die Startgebühr der eurodata Läufer*innen übernimmt das Softwarehaus, ebenso wie den Betrag für deren gelaufene Kilometer.

Das Besondere in diesem Jahr sind die Solilauf-Inseln. Sie sollen einen zusätzlichen Gemeinschaftseffekt erzielen und den Läufern zum Verschnaufen oder für Trinkpausen dienen. An jeder Insel gibt es zudem ein „Insel-Paket“: eine Spendendose, Solilauf-Buttons sowie ein offizielles „Solilauf-Insel-Siegel“. Die Inseln sind auf der Solilauf-Landkarte im Internet für die Teilnehmer einsehbar, damit diese ihre Strecke entsprechend planen können.

 

eurodata sponsert zwei dieser Inseln. Eine Insel wird am Freitag von 15.00 Uhr bis 18.30 Uhr auf dem eurodata Firmenparkplatz in Saarbrücken sein und eine weitere Insel auf dem Gelände des Herschweiler Sportvereins stehen. Damit unterstützt eurodata das außergewöhnliche Engagement der Damen-Abteilung des Vereins, denn hier hat sich eine große Anzahl Läuferinnen angemeldet.

Der Gesamterlös des virtuellen Solilaufs kommt in diesem Jahr einem Projekt des saarländischen Vereins KISOBOKA e. V. (rein ehrenamtlich getragen und ausschließlich aus Spenden finanziert) in Uganda zugute. Hier unterstützt KISOBOKA den Bau eines Kindergartens, in dem hauptsächlich Waisen- und benachteiligte Kinder gefördert werden sollen.

Mehr Infos zu Solilauf St. Ingbert unter:

https://solilauf.org/