Standardisierung und Digitalisierung erfolgreich vorantreiben

21 August 2020 - News Steuerberater & KMU
Aktuelle Ausgabe der Sprit+ aufgeschlagen mit dem Artikel Kein Zwang, aber sinnvoll

Annika Beyer von Sprit+ hat den Generalbevollmächtigten der eurodata AG, Christof Kurz, zur viel diskutierten Digitalisierung befragt.

Im Fokus dabei: das Tankstellenbusiness.

Kurz hält die Digitalisierung der Prozesse für überaus sinnvoll, rät aber von einer Zwangsdigitalisierung ab. Auch missionarischen Eifer hält er für fehl am Platz. Trotzdem ist der Generalbevollmächtigte überzeugt, dass sich durch Standardisierung und Digitalisierung im Bereich des Personal- und Finanzwesens viele Prozesse vereinfachen lassen und dass Tankstellenpächter davon profitieren – vorausgesetzt sie gehen das Thema differenziert an.

Hier gehts zum vollständigen Interview in der aktuellen Sprit+