Zukunftswerkstatt Industrie 4.0

23. Oktober 2015 - News Events

Erarbeiten Sie die industrielle Zukunft Deutschlands!

Die Digitalisierung von Fabriken unter dem Schlagwort Industrie 4.0 ist der wesentliche Faktor für die Zukunftsfähigkeit im internationalen Wettbewerb. Alle Industriezweige sind gefordert, die Bestandteile von Produktion und Logistik in eine automatisch gesteuerte übergeordnete Vernetzung einzubetten. Die USA und Asien sind hierbei deutlich schneller und auf bestem Wege, deutsche Unternehmen in puncto Automatisierung und Flexibilisierung davonzueilen. Freuen Sie sich auf Keynotes, zahlreiche Workshops sowie Industrie 4.0 zum Anfassen in der Robotation Academy am 8. Dezember 2015!





Durchstarten mit Industrie 4.0: So gelingt die Umsetzung (im Mittelstand)

Inhalt:

• Wie und wo fange ich an? Voraussetzungen schaffen für die Umsetzung von Industrie 4.0

• Der Design-Prozess: Fünf Schritte zu erfolgreichen Smart Services

• Nutzung der vorhandenen Kapazitäten und Ausbau von „smart data“-Strategien hin zu einer „smart factory“

• Industrie 4.0 für den Mittelstand? Spezielle Herausforderungen und Lösungen für KMUs

Kernfrage: Unternehmen stehen häufig vor der Frage: Wo fangen wir bei der Umsetzung von Industrie 4.0 bei uns an?

Wie weit sind wir auf dem Weg dahin? Welche Prozesse brauchen wir? Welche Bedingungen müssen wir noch erfüllen?

Ziel: Dieser Workshop ebnet den Weg zur Smart Factory und erläutert Ansätze zur Transformation zur digitalen Produktion.

Er zeigt Wege auf, die insbesondere dem Mittelstand ermöglichen, Industrie 4.0-Projekte Schritt für Schritt auszubauen.

Ansatzpunkte und Hilfestellungen werden an Hand eines Best Practice Beispiels aufgezeigt. Anschließend wissen Sie, wie Sie

die Voraussetzungen für die Etablierung von (digitalen) Industrie 4.0-Prozessen in Ihrem Industrie-Unternehmen schaffen.

Moderatoren:

Frank Reinelt, COO Smart Services, und

Jens Kunkel, Leiter Vertrieb, eurodata AG

Weitere Informationen auf: www.euroforum.de/zukunftswerkstatt4.0